Unsere Bildungsziele Profunde fachliche Ausbildung.

Die Fähigkeit, in Zusammenhängen zu denken.
Auf Basis eines offenen Weltbildes eigene Wertmaßstäbe entwickeln und diese in Offenheit für andere Standpunkte vertreten.

Leitbild der Berufsschule Gmunden 1

Pädagogischer Auftrag

Die berufliche Ausbildung unserer Lehrlinge und das Schaffen einer dazu positiv beitragenden Lehr- und Lernkultur ist unser oberstes Anliegen. Wir stellen dabei an unser pädagogisches Handeln hohe Ansprüche und agieren hierzu zielorientiert und qualitätsbewusst.

Das lebenslange Lernen ist für uns selbstverständlich und daher nehmen wir permanent an Aus-, Fort- und Weiterbildungen teil.

Die Leistungsbereitschaft unserer Schülerinnen und Schüler sehen wir als bedeutenden Beitrag für den Erwerb von beruflichen und sozialen Kompetenzen, die die Basis einer erfolgreichen beruflichen Laufbahn bilden.

Im Rahmen der individuellen Berufsausbildung unterstützen wir auch aktiv Lehrlinge mit besonderen Bedürfnissen.

Wir sind bestrebt, komplexe Zusammenhänge vereinfacht darzustellen und Wissen auf eine verständliche Art und Weise zu vermitteln.

Duale Ausbildung

Wir sehen die Lehrbetriebe als Kooperationspartner bei der beruflichen Qualifikation von Jugendlichen und schätzen die Zusammenarbeit als wertvollen Bestandteil der dualen Ausbildung.

Durch Unterrichtsprojekte mit den Ausbildungsbetrieben soll diese Zusammenarbeit gelebt und vertieft werden, sowie ein Erfahrungsaustausch auf beiden Seiten erfolgen.

Serviceorientierung

Unsere serviceorientierte Schulverwaltung steht den Schülerinnen und Schülern sowie den Pädagoginnen und Pädagogen unterstützend zur Seite.

Schulklima

Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Verwaltung und Direktion schaffen ein Klima des Miteinanders in dem soziale und ethische Werte eine wichtige Position einnehmen.

Positionierung der BS Gmunden 1

Wir, als Berufsschule Gmunden 1, sehen uns als wesentlicher Bestandteil der österreichischen Bildungslandschaft und als Schule mit Internat haben wir darüber hinaus eine regionale und überregionale Bedeutung.

Unser pädagogisches Wirken wollen wir durch Öffentlichkeitsarbeit und mediale Präsenz auch nach außen tragen.

Schulprofil

Die Berufsschule ist eine Pflichtschule für Lehrlinge. Lehrlinge werden von Betrieben zur Ausbildung zu Facharbeitern eingestellt. Das Ausbildungssystem wird Duale-Ausbildung genannt. In der Summe besucht ein Lehrling im Jahr 10 Wochen die Berufsschule, die restliche Jahreszeit erlernt er den gewünschten Beruf im Betrieb (mehr Infos bei den Lehrberufen).

An der Schule wird in 5 oder 10 Wochen Lehrgängen unterrichtet. Für den Beruf Elektroenergietechniker führen wir eine Jahrgangsklasse.

Die Berufsschule Gmunden 1 ist eine der größten Berufsschulen Oberösterreichs. Es werden jährlich ca. 1300 Schüler blockweise im Lehrgang oder tagesweise in der Jahresschule aus ganz Österreich ausgebildet.

Die Ausbildung findet in Laboratorien und in Unterrichtsklassen statt. Unsere Schüler sind stets bemüht soviel Wissen wie nur möglich für ihren Beruf zu erlernen. Unsere Lehrer sind stets bemüht unsere Schüler nicht zu überfordern und trotzdem die gesamten Bereiche des zu erlernenden Berufes an Wissen zu vermitteln.

Unsere Schule hat ein Internat angeschlossen. Hier werden die Schüler nicht nur sozial sondern auch pädagogisch betreut, da die Lehrer auch gleichzeitig Erzieher sind.

School-profile

The vocational-school is obligatory for apprentices. Companies employ apprentices and train them to become skilled workers. This training-system is called dual-education-system. A trainee is attending 10 weeks a year the vocational-school and the rest of the time he/she is training on the job in the company.

Teaching in school is organised in courses of 5 or 10 weeks. Only the vocation of Electrical Energy Technicians is held as an One-Year-Training (students attend school one day a week for the entire year).

The vocational school Gmunden 1 is one of the biggest vocational schools in Upper Austria. About 1300 students are trained in blocked courses or in One-Year-Training (students come from all over Austria).

Training takes place in classrooms and laboratories. Our trainers always try that students are not getting overcharged, nevertheless they provide all aspects of the job being trained. Combined with our school is a boarding-school. We take care of our students both social and educational. Our school teachers are educators in the boarding school too.

At this time it isn't possible to visit our school without living in Austria.